Landshuter Hofmusiktage

parlando-events: Landshuter Hofmusiktage 2004
Venezia

5. Juli bis 14. Juli 2002

Programme

In Venetia, Festliche Musik um 1600 von Castello, Priuli, Merula, De Selma, Luzzaschi, Gabrieli.

Italienische Belcanto-Nacht, Opernarien, - duette und -chöre von Rossini, Donizetti und Verdi.

Doppelchörige Kirchenmusik aus San Marco, Messe von Giammateo Asola.

Venedig-Deutschland: Opernarien des Barock, Werke von Steffani, Albinoni, Händel, Vivaldi, Kaiser, Legrenzi.

Venezianische Nacht. Historisches Festbankett, Madrigale, Kantaten und Commedia dell'arte.

Mundi Splendor, Venezianische Musik im Herbst des Mittelalters, Werke von Ciconia, Romano und Brollo.

Musik aus der Zeit von Stradivari. Werke von Monteverdi, Strozzi, Merula, Piazzi, Corradini.

Vivaldissimo, Konzerte von Antonio Vivaldi für Oboe, Flöte, Laute und Fagott.

Solisten und Ensembles:

Emma Kirkby, Susanne Rydén, Dorothee Mields-Blotzky, Elzbieta Milczarek (Sopran), Julie Comparini (Alt), Derek Lee Ragin (Altus), Jan Kobow, Adam Sanchez (Tenor)

Emilio Rodolfi, Nicola Favaro (Oboe), Michele Favaro (Flöte), Giorgio Mandolesi (Fagott), Ivano Zanenghi (Laute)

  • QuintEssential, London
  • Konzertchor Landshut, Chorgemeinschaft Vilsbiburg, Leitung: Peter Röckl.
  • Landshuter Sinfonieorchester
  • Landshuter Hofmusik, Leitung: Hans Walch
  • Das Orchester Damals und Heute, Köln, Leitung: Michael Alexander Willens.
  • Pegasus-Theater, Wiesbaden
  • Ensemble United Continuo Service.
  • Landshuter Turmbläser.
  • Ensemble Lucidarium, Bologna
  • Venice Baroque Orchestra, Leitung: Andrea Marcon
  • Ensemble L'aura soave, Cremona, Leitung: Diego Cantalupi