parlando-events: Landshuter Hofmusiktage 2000
Musikalische Gärten

29. Juni bis 9. Juli 2000

Programm:

Joseph Haydn: Die Schöpfung

Russische Jahreszeiten, Tschaikowsky, Piazzolla.

Sehnsucht nach der verlorenen Natur, Lieder von Mozart und Schubert, Panflötenrezital mit Werken von Debussy, Fauré, Bartók und rumänischer Folklore.

Barocke Naturbilder, Werke von Castello, Uccelini, Legrenzi, Merula, Scarlatti, Mancini, Vivaldi.

Des Kaisers Falke. Musik aus der Zeit von Kaiser Friedrich II.

Symbol des Göttlichen. Messe von Manchincourt.

Mystik. Werke von Biber, Byrd, C. Ph. E. Bach.

Vogelstimmen. Olivier Messiaen: Catalogue d'Oiseaux.

Spiegel der Seele, Werke von Byrd, Gibbons, Costello, Sculthorpe, Purcell.

Im Garten der Liebe, Werke von Donato, Gabrieli, Arcadelt, Marenzio, de Rore, Lasso, Monteverdi, Janequin.

Hirten und Nymphen. Banchieri: Il Zabaione Musicale, Madrigalkomödie.

Solisten und Ensembles:

Charlotte Pistor (Sopran), Uwe Stickert (Tenor), Mario Hoff, Florian Prey (Bariton),

Gidon Kremer, Andrew Manze (Violine)

Ulrich Herkenhoff (Panflöte)

Birgitta Eila, Matthias Keller, Martin Zehn (Klavier), Richard Egarr (Orgel)

  • Konzertchor Landshut, Chorgemeinschaft Vilsbiburg, Leitung: Peter Röckl.
  • Landshuter Symphonieorchester
  • Kremerata Baltica
  • Il Giardino Armonico, Mailand
  • Freiburger Spielleyt
  • Landshuter Hofmusik, Leitung: Hans Walch
  • Fretwork, London
  • Singer Pur, Regensburg
  • Prager Madrigalisten, Leitung: Damiano Binetti
  • Robert Ballogh-Ballett, Leitung: Robert Ballogh